Skip to main content

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍

JETZT handeln & Angebote checken und loslegen...

   

Finanziell unabhängig werden

Erarbeite und hol Dir Deinen „Fuck-You-Status“

Finanzielle unabhängig werden hat etwas mit dem „Fuck-You-Status“ zu tun. Zumindest ist das meine Meinung nachdem ich vor einigen Jahren diesen Film gesehen habe.

Hier mal ein kurzer Ausschnitt, was ich meine.

Ausschnitt aus dem Film „The Gambler

Ich schaue mir ab und zu diese Szene immer wieder mal an. Denn Sie bringt auf den Punkt, was viele mit „finanziell frei leben“ wollen meinen.

Einfach nur noch das zu machen, was einem Spaß macht. Nicht mehr seinem Arbeitgeber verpflichtet zu sein oder sich unterordnen zu müssen. Im Endeffekt erhälst Du mit Deinem „Fuck-You-Status“ die Möglichkeit nach Deinen eigenen Vorstellungen leben zu können.

Wir sind zwar als Dividenden- und Trendaktienhamster nicht wie beim Pokern oder anderen Lotteriespielen unterwegs, aber auch wir wollen unseren „Fuck-You-Status“ erreichen.

Unsere Zauberworte heißen:

„Finanzielle Freiheit in Unabhängigkeit“

Wie kann man finanziell unabhängig werden

Lass uns gedanklich einige Dinge durchgehen, wie wir finanziell unabhängig werden können. Zum Schluß stelle ich Dir zwei Aktiensparpläne und mein Real-Trendfolge-Depot vor, welche ein Teil meiner Cashflow-Strategie beinhalten.

Dein neuer „Fuck-You-Status“

5 Gründe um finanziell unabhängig zu werden

☞ Du willst finanziell frei sein, eventuell ortsunabhängig arbeiten

☞ Du hast es satt das machen zu müssen, was Dein Arbeitgeber Dir vorgibt, weil Du monatlich von einem Gehalts-Scheck abhängig bist

☞ Deine Zeit soll nach Deinen Vorstellungen laufen und mit Spaß & Freude erfüllt werden

☞ Deine Einnahmen sollen dauerhaft Deine Einnahmen übersteigen, möchtest eventuell sogar ausschliesslich von passiven Einnahmen leben

☞ Du willst Dir nichts mehr sagen lassen und somit Deinen „neuen Fuck-You-Status“ geniessenn

Ist das was für Dich? Meinst Du nicht, dass es Sinn bringt sofort loszulegen und sich einen monatlichen Cashflow aufzubauen? Einfach mal eine Zeit auf einen gewissen Konsum zu verzichten und gezielt Geld zu investieren? Dann lies jetzt weiter…

Du brauchst Mehreinnahmen

zum Investieren

Stellen wir zunächst fest, dass wir Mehreinnahmen zum Investieren brauchen. Sicherlich bringt hierzu ein separater Artikel Sinn. Lass uns aber zunächst mit den groben Gedankengängen beginnen.

Ob wir es toll finden oder nicht. Jeder weiss es bereits vom Gefühl her, dass die Einnahmen größer als die Ausgaben sein müssen.

Auch ich denke oft, man das ist doch glasklar, warum hat der denn das überhaupt erwähnt. Aber HANDELN WIR DANACH?

Ist es nicht oft so, dass wir uns viele Dinge gönnen, die über unseren Einnahmen liegen? Bringen wir unser ☞ Haushaltsbuch nicht immer wieder zum Schwitzen, wenn wir Spontankäufe tätigen? Wollen wir uns nicht öfter mal was gönnen, was dann vielleicht sogar über Monate und Jahre abgezahlt werden muss? Und damit unsere Investitionen in den nächsten Monaten oder nächstes Quartal verschoben werden?

Mach jetzt Schluß damit! Schaffe Dir einen monatlichen Cashflow und budgetiere Deine Ausgaben! Nutze ein vernünftiges, auf Dich angepasstes, Kontenmodell. Beim Dividendenhamster habe ich vor einiger Zeit (m)ein 6-Konten-Modell vorgestellt.

direkt zum Artikel 6-Konten-Modell

Mein Spasskonto führe ich beispielsweise bei der ☞N26. Der Hintergrund ist einfach. Ich kann damit einerseits gut Geld mit einer Kreditkarte abholen. Apple Pay nutzen und vor allem sehr übersicht einige sogenannte Spaces einrichten.

Beispielsweise für das Urlaubsparen, für Wünsche die ich habe, für Investitionen etc. Mir gefällt die Übersichtlichkeit, die Einfachheit und die tolle Visualisierung

Neben der Erkenntnis das die Einnahmen größer als die Ausgaben sein sollten, ist auch eine Art Minimalismus angesagt. Über die Jahre oder Jahrzehnte haben sich so viele Dinge angesammelt, die uns teilweise das Hirn verkleistern.

Oft liegen Dinge herum, die man gar nicht nutzt oder die einen permanent von einer effektiven Arbeitsweise abhalten. Mich faszinierten immer Menschen, die aufgeräumt und strukturiert waren.

Ordnung im Büro oder für immer aufgeräumt waren die Themen, die ich angegangen bin.

Minimalismus

und mein Top 5 Ansatz

Minimalismus kann wirklich befreiend sein und vor allem Struktur und innere Ruhe bringen. So nehme ich mir oft einzelne Themengebiete vor. Zunächst schaue ich, was es alles gibt. Aus der vorhandenen Breite, gehe ich wieder in die Tiefe und suche mir letztlich immer 5 Dinge aus. 

Ein Beispiel: Ich liebe Parfüm und Düfte. Nun gibt es ja tausende Düfte. Eine zeitlang habe ich jeden Monat ein neues Parfüm gekauft. Diese habe ich dann regelmässig genutzt. Mit der Zeit ergeben sich dann wirklich Lieblingsdüfte, die man immer wieder benutzt. Entweder bekommt man Komplimente oder mag selbst das Parfüm riechen.

Mit der Zeit orientiere ich mich immer daran, dass die meine Top 5 Dinge finde. Egal was es ist. Dabei kann es sich um Bücher, Hörbücher, Kleidung, Schuhe, Uhren, Filme, Seminare… was auch immer handeln.

Und genau diese 5 Dinge ordne ich in meiner selbst angelegten Struktur und werde mit der Zeit immer ruhiger und zufriedener. Was meinst Du, was das Leben mit einem macht.

Tendenziell findest Du jeweils die 5 Dinge, die am besten zu Dir passen. Du wirst ruhiger, weil Du nun genau weisst, was zu Du willst ohne groß suchen zu müssen…

Und um beim Thema zu bleiben. Auch auf dieser Ebene entwickelst Du eine Art „Fuck-You-Status“. Du kennst bei Kleidung Deine 5 Lieblingsmarken und irgendwann nutzt Du vielleicht auch nur noch 3. Das Leben wird wesentlich ruhiger, entspannter und wieder fokussierter. Probier es einfach mal aus. 

Achso und letztlich sparst Du mit diesem Ansatz sogar noch Geld, welches Du zum Investieren und Cashflow schaffen nutzen kannst.

Trendaktien Tip 3

Cashflow schaffen,

um finanziell unabhängig zu werden

Einen zusätzlichen Cashflow zu schaffen, sollte jeder angehen, der als Angestellter unterwegs ist. Das erste Ziel was ich mit meinem monatlichen Cashflow hatte war, dass ich die Fixkosten abdecke.

Fang am besten erst einmal mit den kleinen Dingen an. Bei mir war und ist es ein Abo für Audible-Hörbücher, was mit 9,95 Euro monatlich daher kommt. Weitere Fixkosten sind 9,95 Euro für meinen iCloud Speicher bei Apple. Oder auch die Amazon Prime-Mitgliedschaft, wo Du über das Jahr enorm viele Versandkosten sparst und sogar noch viele Filme oder Serien frei streamen kannst.

Auch eine Spotify oder Readle Mitgliedschaft kostet meist um die 9,95 Euro monatlich.

Diese kleineren Mitgliedschaften habe ich meist durch Investments in Aktien mit monatlicher Dividende abgedeckt. Quasi habe ich mit einem Investment dann immer die jeweiligen Fixkosten abgedeckt.

Klar eine Minimalist oder Frugalist würde dafür vielleicht kein Geld ausgeben und die letzten Cent-Stücke investieren. Ich als Dividenden- und Trendaktienhamster sehe das Leben aber nach dem Motto:

„Das Leben ist zum ERLEBEN da. Und das Leben beginnt schon vor der Rente…“

Aber egal, dass sind meine Gedankengänge und Ansichten, andere Menschen haben andere Vorgehensweisen.

Um den Artikel über „Finanziell unabhängig und frei werden“ nicht ausufern zu lassen, nachfolgend ein paar Stichpunkte, die man angehen kann. Immerhin willst doch auch Du Deinen „Fuck-You-Status“ erreichen.

Welche Investments bieten sich an, um einen Cashflow zu erzeugen:

  • in Dividenden-Aktien investieren, einen Teil kann in Aktien mit monatlicher Dividende investiert werden
  • Kursgewinne mit Trendaktien zum Vermögensaufbau nutzen
  • ein Allweather-Depot nach dem Ray Dalio Prinzip aufbauen
  • Beteiligung an P2P-Krediten und Crowfunding Plattformen nutzen
  • Immobilien vermieten
  • Tantiemen für Erfindungen oder Musik, Software etc. kassieren
  • ein eigenes Online-Business starten und aufbauen 

Alle diese Dinge muss man natürlich mit Fokus, Leidenschaft und einem gezielten Plan tun. Es würde mich freuen, wenn auch Du Deinen persönlichen „Fuck-You-Status“ erreichst. Schau Dir gerne meine auf Logik basierende Trendhamster-Strategie an.

Und letztlich findest Du das Real-Depot des Trendaktienhamster. Im Moment fungiert es noch als eine Trading-Depot, um es etwas im Depotwert zu pushen. Da wir im Moment eine angespane Börsenzeit haben, bin ich hier noch bei der Erarbeitung zusätzlicher Maßnahmen. 

Wären wir in „normaleren“ Börsenzeiten wäre ich damit natürlich voll investiert. Aber das wäre schon ein Thema für eines der nächsten Artikel.

In diesem Sinne lass uns zukünftig weiter Trendaktien hamstern.

Dein Trendaktien- und Dividendenhamster

Trendaktienhamster-Henry

P.S. Du hast schon viele Kursgewinne generiert und willst jetzt ein Dividenden-Aktien-Depot aufbauen. Dann besuche jetzt den Dividendenhamster.

TRENDAKTIEN HEIMLICHE GEWINNER
Wie Du (D)ein Trendaktien-Depot auch mit kleinen Beträgen "entspannt" aufbauen kannst und weitere Tips & Tricks

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍

JETZT handeln & einzelne Angebote anklicken...

   

TRENDAKTIENHAMSTER

"Wie Du mit Trendaktien auch große Kursgewinne realisieren kannst..."