Skip to main content

SHORT ETFs und BÖRSENCRASH 2020 – Was macht der Dividenden- und Trendaktienhamster

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍

JETZT handeln & Angebote checken und loslegen...

   

SHORT ETFs und BÖRSENCRASH 2020

Was macht der Dividenden- und Trendaktienhamster

Seit langem mal wieder ein Lebenszeichen vom Dividenden- und Trendhamster. Gerne möchte ich Dir mitteilen, was ich aktuell mache und warum ich in letzter Zeit, nicht mehr so aktiv auf meinen Blogs bin.

Bereits vor längerer Zeit habe ich Dir mitgeteilt, dass ich sehr skeptisch mit dem Aktienmarkt bin. Immerhin habe ich ja in meinem Leben bereits zwei Börsencrashs mitgemacht. Und vieles, nicht nur an der Börse wiederholt sich in Zyklen. Das bekommt man allerdings nur auf zwei Arten mit.

☞ entweder man erlebt es selbst oder
☞ man nimmt Vorbilder, die bereits Erfahrungen im (Börsen-) Leben gemacht haben

Vor ca. einem Jahr ging ein Aufschrei los, als ich mitgeteilt habe, dass ich mein Dividenden-Aktien-Depot krass runter fahre. Teilweise wurde ich als Dividendenhamster sogar angefeindet, aber so ist das halt, wenn man sich in die Öffentlichkeit begibt.

Das ist auch einer der Gründe, warum ich mich einerseits als Dividendenhamster zurück gezogen habe und andererseits mich mehr auf die Trendfolge als Trendaktienhamster fokussiert habe. Vor fast 10 Jahren war ich einer der ersten, welcher öffentlich mit einem Realgeld-Depot seine Dividenden-Einnahmen veröffentlich hat. Im Laufe der Zeit, gab es immer mehr Blogger, die der Welt erklären wollten, wie Börse funktioniert.

Viele sind gekommen und einige wieder gegangen. Ein Großteil der Blogger hatten zu diesem Zeitpunkt noch nie einen Crash mitgemacht. Aus diesem Grund kannten und kennen viele das Risiko überhaupt nicht, was während eines Börsencrashs auf einen zukommen kann.

Börsencrahs - Erfahrungen

Ich habe damals meine Börsencrashs in meinem Ebook (Börsencrash – Was ich gerne bereits vor 20 Jahren über Börse gewusst hätte) dokumentiert.

Bereits Ende 2018 habe ich einen Teilausstieg mit den Dividenden-Aktien gemacht. Und jetzt am Anfang 2020 im Januar habe ich bereits eine angefangene Shortposition weiter ausgebaut. Hier kurz zur Erinnerung zwei Artikel.

Börsencrash – Teilausstieg

Börsencrash 2020

Es gibt drei grundlegende Fehler

Ich glaube erkannt zu haben, dass viele ein Investment an der Börse zu eindimensional sehen. Sie glauben durch das alleinige Kaufen von Aktien reich werden zu können. Wenige beschäftigen sich mit einem Portfolio-Management und lieben Ihre Buy & Hold Strategie. Einige Dinge werden aber immer wieder vergessen oder verdrängt.

Gesamtvermögen, Alter, Risiko

und Wiederbeschaffungszeit von Kapital

Wer nicht gerade gross geerbt hat, muss sich zunächst eine finanzielle Grundlage schaffen. Oft dauert es mindestens 10 Jahre bis hier die Grundlage aufgebaut ist. Logischerweise wird man über die Zeit auch älter und je nachdem in welcher Börsenphase man unterwegs ist, steigt das Risiko (einmal) in seinem Leben einen richtigen Crash mitzumachen. In diesem Zusammenhang sei auch das Thema „Der schwarze Schwan“ erwähnt.

Selbst, wenn Du 20 oder 30 Jahre an der Börse aktiv bist und es nicht gelernt hast, auch mal Gewinne mitzunehmen, wird es immer schwieriger bestimmte Marktphasen durchzustehen. Die Themen Angst und Gier werden Dich im Laufe Deiner Börsenzeit permanent begleiten.

Diese Angst und Gier wird bestimmt durch Deine (Risiko-) Anlagen, durch die Positionsgröße und letztlich durch Dein Alter. Und genau das Alter sollte man mit der Wiederbeschaffungszeit in Verbindung bringen.

Nehmen wir an Du hast über 30 Jahre gut an der Börse investiert. Dein Vermögen ist in diesen 30 Jahren auf 500.000 Euro angewachsen. Da du damals erst mit 30 Jahren angefangen hast mit einem Plan zu investieren, bist Du in der Zwischenzeit 60 Jahre alt. Würdest Du mit dem Wissen, dass Aktienmärkte sich in einem Crash halbieren oder sogar 70 oder 80% verlieren können, diese 500.000 Euro als Buy & Hold weiter investiert lassen wollen?

Halten wir nochmal kurz fest. Du hast 30 Jahre gebraucht, um 500.000 Euro Kapital zu erwirtschaften. Theoretisch wäre Deine Wiederbeschaffungszeit für eine halbe Million Euro also 30 Jahre. Ich habe deswegen theoretisch geschrieben, weil es natürlich sein kann, dass Du ein Online- (Geschäft) aufgebaut hast. Dieses bringt Dir vielleicht zusätzlich oder sogar Lebenseinnahmen, so dass Du keine Zeit von 30 Jahre brauchst.

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍

JETZT handeln & Angebote checken und loslegen...

   

Was lernen wir daraus?

Als erstes lernen wir, dass Geldanlage immer INDIVIDUELL ist. Es kommt also auf die persönlichen Lebensumstände und das GESAMTVERMÖGEN an. Jeder der an der Börse unterwegs ist, braucht einen EIGENEN BÖRSEN-PLAN. Der nur er kennt seine Lebensumstände, Ziele im Leben und vor allem seine Risiko-Tolerenanz am besten.

Aus diesem Grund ist das Hinterjagen von Aktien-Tipps völlig sinnfrei. Du brauchst Deine EIGENE AKTIENSTRATEGIE, denn Du alleine musst diese Disziplin aufbringen, um sie auch umzusetzen. Auch das Börsen-Risiko möchte gestreut werden. Die Zeiten von sicheren Banken sind wohl vorbei.

Glaubst Du wirklich, dass der Staat will, dass Du und ich eine Altersvorsorge betreiben? Sorry, aber ich habe jetzt über 30 Jahre miterlebt, wie private Aktionäre von Jahr zu Jahr geschröpft werden. Gewinne werden dann mal gleich direkt von der Bank weg versteuert. Wie einfach dann muss man nicht mehr die Gewinne in Steuererklärung angeben ;o)

Auch wird das Vermögen mal gleich minimiert, dass man nicht mit zu grossen Positionen neue Gewinne/Verluste produzieren kann. Ausnahmen bilden natürlich heutzutage noch Tradingkonten im Ausland. Aber das wird auch nur eine Frage der Zeit sein.

Wie lief es bei mir im letzten Jahr?

Nachdem ich einen Großteil meiner Dividenden-Aktien abgestoßen hatte, habe ich mich auf meine altbewährte Trendfolge konzentriert. Hierbei konnte ich ca. 42% Performance produzieren. Das gelang aber nur durch Fokus auf wenige Positionen mit einem Hedging von Gold & Silber. Unter dem Strich habe ich hierüber mehr Geld verdient, als mit Dividenden.

Vor kurzem habe ich es sogar geschafft, den Markteinbruch gut in Form von DAX Short ETFs zu nutzen. DAX-Short-ETFs sind nicht die beste Form von Tradingprodukten, aber das wäre schon der nächste Artikel. Hier einmal ein kleiner Auszug, wie ich diese Position aufgebaut habe.

Diese Ergebnisse hätte ich sicherlich nicht erzielt, wenn ich alles gebloggt hätte. Um Fokus & Konzentration auf das Wesentliche zu haben, braucht man auch mal etwas Informations-Diät. Andere Meinungen werden Dich nur hin- und her reißen, unsicher machen und vielleicht sogar lähmen. Viele meiner Börsencrash-Erfahrungen habe ich bereits in meinem Ebook „Was ich schon damals über Börse wissen wollte“ aufgearbeitet.

Für mich ist es interessant, diese Gedanken aus dem Ebook auch heute wieder zu lesen. Es hilft mir besonnen zu handeln, die richtige Positionsgröße zu wählen sowie den Versuch einer Bodenbildung zu erwischen. Börse ist und bleibt mein Leben. Egal ob öffentlich oder wie aktuell etwas stiller ohne große Öffentlichkeit.

Wie gehts mit dem

Dividendenhamster und Trendaktienhamster weiter?

Beide Blogs bleiben weiter öffentlich und bestehen. Mit dem Trendaktienhamster Blog werde ich aktuell aktiver sein. Den Dividendenhamster Blog werde ich weiter nutzen, wenn für mich klar(er) ist, welche Dividenden-Aktien den Crash überleben bzw. während und nach dem Crash noch Dividenden zahlen können. Beides wird ein dynamischer Prozess sein. Gewinne aus der Trendfolge werden dann auch wieder in Dividenden-Aktien investiert.

Zwischenzeitlich setze ich neben dem aktiveren Trading bzw. der Trendfolge einige Aktiensparpläne um. Warum diese gerade bei Börsencrashs interessant sind, habe ich im Artikel Aktiensparplan dargelegt.

Wie sehe ich aktuell die Börsenlage

Auch, wenn ich jetzt zweimal richtig gut bei den Shorts gewesen bin, sehe ich mich nicht als Börsen-Guru. Was ich allerdings in meinem aktuellen Universum weiter sehe ist, dass das erst der Anfang ist. Alleine die Tatsache, dass selbst Gold & Silber sowie Anleihen den Rückwärtsgang eingelegt haben, weist darauf hin.

Normalerweise verhalten diese Anlageklassen sich in einem Crash völlig anders. Auch der gefallene Ölpreis zeigt, dass viele Marktteilnehmer sich in Cash flüchten. Nach dem Motto lieber mit (großem) Verlust raus, als eine Kernschmelze erleben.

Sehr interessant fand ich folgendes Video, was ich bezüglich der Marklage ähnlich sehe.

Markus Krall Bücher

Ich wünsche Dir während des Börsencrashs immer die richtige Positionsgröße und das richtige Maß für Deine Geldanlage. Denke an Deine eigene Strategie, an die Wiederbeschaffungszeit des Kapitals in Zusammenhang mit Deinem Alter.

Alles Gute bis demnächst

Dividenden- und Trendaktienhamster

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍

JETZT handeln & Angebote checken und loslegen...

   



Ähnliche Beiträge

Börsencrash 2020 – Wie reagiert der Trendaktienhamster

Börsencrash-2020-Trendaktienhamster

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍 JETZT handeln & Angebote checken und loslegen…     Börsencrash 2020 Wie reagiert der Trendaktienhamster Normalerweise wollte ich mich als Dividenden- oder Trendaktienhamster bezüglich öffentlichen Artikeln zurück halten. Auf Grund meiner Erfahrungen aus vergangenen Börsen-Crashs bin ich es aber meinen langjährigen Lesern schuldig, etwas von mir […]

BÖRSENCRASH 2020

TRENDAKTIENHAMSTER-DEPOTAUFTEILUNG

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍 JETZT handeln & Angebote checken und loslegen…     BÖRSENCRASH 2020 Kommt er oder kommt er nicht – Was ist mein Plan? Kommt der Börsencrash, oder doch nicht? Ich weiß nicht wie es Dir das letzte halbe Jahr ging. Warst Du auch unsicher und hin und […]

START 02.01.2020

Trendaktienhamster Depot Start

DEPOT-STARTmit Risiko-AmpelFrisch nach dem Jahreswechsel ist der Trendaktienhamster mit seinem Trendaktien-Depot gestartet. Nachdem ich das letzte halbe Jahr mehr oder weniger getradet und das Depot gehedget habe, musste ich ja nun auch mal loslegen. Die aktuelle Halbjahres-Performance sieht zumindest mal ganz gut aus. Den Grossteil der Performance wurde mit dem hauptsächlich einer Aktie sowie dem Hedging […]

Drei Speichen Regel

3 SPEICHEN REGEL

❗️Jede Trading- oder Investment-Strategie braucht ein separates Konto 👍 JETZT handeln & Angebote checken und loslegen…     Drei Speichen Regel Ein bewährtes Anlagekonzept zur Risikostreuung Die 3 Speichen Regel ist ein 1600 Jahre altes Geheimnis, welches der ertragreichen und sichereren Geldanlage dienen soll. Letztlich haben dieses Konzept gerade Reiche und Vermögende bis hin zu Adelsfamilien […]

eine Investitionsstrategie = ein Konto

SEPARATES-INVESTMENT-KONTO

JEDE INVESTITIONS-STRATEGIE BRAUCHT EIN SEPARATES KONTO   Als ich mit dem Traden und Investieren begann, hatte ich damals nur ein Konto. Alle Trading- oder Investmentstrategien wurden über dieses Konto abgewickelt.   Denkst Du aber genau darüber nach, dann ist ein Konto für alle Tradiingstrategien nicht besonders schlau. Ich habe Dir einmal 5 Gründe aufgelistet, warum […]

TRENDAKTIENHAMSTER

"Wie Du mit Trendaktien auch große Kursgewinne realisieren kannst..."