CRASH-BITCOIN-KURS:

Heilt die Zeit den verwundeten Bitcoin-Kurs?

Crash Bitcoin Kurs

In den letzten Tagen ist Bitcoin in die Tiefe gespült worden und wieder weit unter die 30.000-er Marke gefallen. ANGST und GIER werden aktiviert und es stellt sich die Frage:

Wird die Zeit den verwundeten Bitcoin Kurs wieder heilen?

Gerade in diesen Zeiten stellt sich die Frage. Warum investieren wir in Bitcoin, was ist der Sinn und das Warum dahinter. Würde ich nur das Geld verdienen erwähnen wäre das garantiert zu einseitig.

Neben dem Geld verdienen mit Krypto-Währungen spielt natürlich eine gewisse Unabhängigkeit zum Fiat-Geld-System eine Rolle. Man will sozusagen aus dem staatlichen Fokus der Überwachung heraus. Gerade die sogenannten Cold-Wallet spielen hier eine Rolle. Also meist kleine Sticks mit denen Du Deine Kryptos aus dem „heißen Netz“ auf einen Stick bringst, der nicht mit dem Internet verbunden ist.

Vorteile sind hier eine gewisse Anonymität sowie die Verwahrung ausserhalb des Internets. Quasi eine kleine Brieftasche, die Du irgendwo hin legst. Das ganze wird meistens mit 24 Worten verschlüsselt, um die Sicherheit zu steigern.

Ein weiterer Gesichtspunkt ist der Werterhalt, den man anstrebt. Tendieren Fiat-Währungen generell nach dem Erschaffen irgendwann mal gegen Null, will man das mit Krypto-Währungen verhindern. Indem man zum Beispiel nur eine gewisse Menge an Krytos ausgibt. Daher erklären sich dann auch die teilweise enormen Kurse, wie beim Bitcoin.

Zum Schluss lässt sich noch die Risikostreuung erwähnen, welche Dein Gesamtvermögen schützen und diversifizieren soll. Je nach Risikoneigung ist es ratsam, dass man nie mehr als 5-15% seines Gesamtvermögens in ein Asset steckt.

12 Monats-Perspektive

des Bitcoin-Kurses

Schaut man sich die 12-Monats-Perspektive des Bitcoin-Kurses an, sieht man einer Berg-und Talfahrt des Bitcoins. Je nachdem wer investiert war und ist, sitzt jetzt auf Verlusten, wenn er nicht früh genug den Absprung geschafft hat. Viele Krypto-Anleger sehen diese Entwicklung aber sicherlich entspannt. Die meisten haben die Vision bei der Entstehung einer neuen Währung dabei zu sein. Die Anlageperspektive dürfte aus diesem Grund langfristig sein. Wichtig für Dich ist, dass Dir bewusst ist, wir sind hier im Bereich der Spekulation. Das ganze läuft nach Hype-Cycles ab. Wir haben also eine Phase der Euphorie, fallen in die Phase der tiefen Enttäuschung um dann trendseitig wieder nach oben zu laufen.

Crash-Bitcoin-Kurs-12-Monate

Ich habe erst vor einiger Zeit angefangen in Bitcoins und andere Krypto-Währungen zu investieren. Hierzu habe ich erst einmal verschiedene Bücher gelesen, bevor ich mich in das Haifischbecken der Krypto-Anleger gestürzt habe. Am hilfreichsten für mich fand ich folgende Bücher:

Aus diesen habe ich gelernt was Kryptos sind, welche es gibt und wie man am sinnvollsten in diese investiert. Auch das erwähnte Thema Hot- und Cold-Wallet wurde für mich gelöst. Ich habe mir zwei Cold-Wallet zugelegt. Die bekanntesten sind ☞ Ledger und ☞ Bitbox.

Wenn Du Dein Wissen durch obige Bücher erweitert und Du Dir eine Cold-Wallet zugelegt hast, spiele ruhig etwas damit rum. Überweise von Deiner Cold-Wallet auf Dein Konto und zurück. Oder bezahle gerne auch mal eine Dienstleistung damit. Über diesen Weg wirst Du immer sicherer im Umgang mit den Kryptos.

Die Achterbahn-Fahrt des Bitcoins

In den letzten Tagen kam es zu einer regelrechten Achterbahnfahrt. Je nachdem wann Du investiert hast, bist Du entspannter oder unentspannter. Gerade, wenn Du bei dieser Achterbahnfahrt nicht richtig schlafen kannst, weisst Du: Du bist überhebelt und fieberst dann mit jedem Tick der Kursbewegung mit.

Ich habe Dir mal 6 Charts nebeneinander gelegt. Bist Du Bitcoin-Investor der ersten Stunde wirst Du sicherlich entspannt dem Treiben zugucken. Hast Du allerdings angefangen vor einem Jahr zu investieren, bist Du schon Mal über 30% im Minus.

Crash Bitcoin Kurs

Hast Du aktuell noch nicht angefangen in Kryptowährungen zu investieren, wäre vielleicht sogar jetzt der richtige Zeitpunkt zu beginnen. Das kannst aber nur Du entscheiden. In Form Deiner Risiko-Toleranz, Deines Unabhängigkeitswillen zu Fiat-Währungen und dem Streben nach Risikostreuung.

Nach intensiven Recherchen, dem Abwägen des …Für uns Wieder… habe ich mich für die ☞ Bison-App. und der dahintersteckenden Stuttgarter Börse entschieden. Bei der Cold-Wallet bin ich mit der Bitbox unterwegs.

Für immer mehr Marktteilnehmer wird das Thema Bitcoin und Kryptowährungen interessant. Selbst ☞ Elon Musk und auch ☞ Banken sind mit dabei.

In diesem Sinne lass uns Ruhe bewahren und überlegt handeln, damit wir zum richtigen Zeitpunkt die Champagner Korken knallen lassen können. Es gibt aktuell auch Banken, welche beispielsweise 1% in Bitcoin stecken will.

Für mich gibt es heutzutage nur noch 3 Aktien-Strategien.

1) Meine TAH-Trendfolge-Strategie
2) eine abgewandelte All-Weather-Investment-Strategie
3) sowie meine Dividendenhamster-Strategie

Egal, ob Du nun Aktien-Anfänger oder auch Profi bist. Lass uns jetzt den Weg gemeinsam gehen, um in profitable Trends zu investieren und letztlich davon zu profitieren. Erweitere jetzt Dein Wissen durch bewährte Börsenbücher zum Thema Trendaktien.

Bleib gesund & humorvoll in dieser spannenden Zeit

Trendaktienhamster

COLD-WALLET

BITBOX02

LEDGER

TRENDAKTIEN - 7 UNVERKENNBARE MERKMALE
Mit Absendung erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.